Close

8.07.2020

Tomaten, Zucchini und Konsorten

Damit Ihre Ernte Spaß auch im Sommer und Herbst weitergeht, gilt es im Juni verschiedenes zu berücksichtigen. Tomatenpflanzen sind in der Regel hoch genug gewachsen, um angebunden zu werden, damit sie nicht von Wind und Regen oder von den wachsenden Tomaten umknicken. Kleine Seitentriebe sollten ausgegeizt werden, um der Pflanze ein kräftiges Wachstum zu ermöglichen und den Ertrag zu steigern.

Sommerzeit ist Erntezeit
Erdbeerzeit

Die erste Blüte der Paprika-und Chilipflanzen entfernen wir, um später mehr Blüten und damit Paprika und Chilis zur Ernte zu begünstigen. Zucchini, Gurken und Kürbisse können auch jetzt im Juni noch gesteckt werden und bei entsprechender Witterung bald Früchte tragen . Erntezeit ist nun schon für verschiedene Kohlsorten wie Kohlrabi, Weißkohl, Blumenkohl, auch Salate und Möhren und Frühkartoffeln sind schon so weit. Für einen bunten Blütensegen sorgt, wer jetzt an die Aussaat von Wicken, Elfenspiegel, Schmuckkörbchen, Kapuzinerkresse und Ringelblumen denkt. Oft lässt sich die Blütezeit verlängern oder sogar eine zweite hervorrufen, indem die verblühten Reste abgeschnitten werden. Dies gilt ebenso für die Rose wie die Margerite, aber auch für viele Balkonblumen.

Schädlinge im Garten


Jetzt im Juni, im kalendarischen Übergang vom Frühling zum Sommer, läuft der Garten zur Hochform auf  .Die erste Ernte kann eingefahren werden, Erdbeeren, Kirschen und verschiedene Gemüsesorten. Jedoch trübt der Spaß so manchen Schädling, der nun leider Hochsaison hat. Hartnäckig gehen Blattläuse ans Werk. Sie befallen vielerlei Pflanzenarten. Hier kann man mit Nützlingen wie Ohrenkneifer oder Marienkäfern vorgehen, die den Befall reduzieren oder ausmerzen. Wer nicht  mit giftigem Pflanzenschutz agieren möchte, dem sei Brennesselsud empfohlen. In der Mischung 1 : 10 ( 1 kg  Brennesseln wird in 10 l Wasser eingeweicht) dann kann das mit den gelösten Nesselgiften versehene Wasser auf die befallenen Pflanzen gesprüht werden. Dieses pflanzliche Gift  ist unbedenklich für Boden, Früchte und Gemüse.  (mehrmals anwenden !)

Schnecken im Garten
Schnecken im Garten

8.07.2020

vorherige News: