Close

Besuchen Sie uns auf der HAUS GARTEN FREIZEIT Messe 2020

Banner - Haus Garten Freizeit Messe 2020 in Leipzig

mehr Informationen

Vom 15. bis 23. Februar 2020 in Leipzig: Halle 1, Stand E14.

21.06.2018

Auf dass es wachse – 6 Tipps für natürliche Dünger

Der Sommer ist da – vor allem heute, am längsten Tag des Jahres. Mancherorts lässt der Regen schon seit Längerem auf sich warten und die Blumen und Pflanzen in der freien Natur sehnen sich nach ein paar Tropfen.

Im Garten oder auf dem Balkon können wir für ausreichende Bewässerung sorgen. Doch neben der reinen Flüssigkeitszufuhr, lechzen die Pflanzen immer auch wieder nach besonderen Nährstoffen. Um diese Versorgung gewährleisten zu können, bedarf es keiner teuren Dünger, sondern es reicht oft schon ein Blick in die eigene Küche.

Wir stellen hier sechs natürliche Dünger vor

Kaffeesatz – viel zu schade, um ihn einfach wegzuwerfen. (Foto: Estormiz / wikimedia.org)

1. Kaffeesatz
Es ist schon fast der Klassiker unter den natürlichen Düngern. Kaffeesatz enthält Phosphor, Kalium, Stick- und Mineralstoffe, also wichtige Nährstoffe für Blumen und Pflanzen. Man kann den Kaffeesatz entweder direkt unter die Erde mischen oder alle zwei Wochen als Flüssigdünner vermischt mit Wasser in das Gießwasser geben.

2. Eierschalen
Das Frühstücksei ist verspeist? Dann zerkleinern Sie die übrig gebliebene Eierschale und fügen Sie diese dem Gießwasser zu. Gerade wenn das Leitungswasser von sich aus nicht genug Kalk enthält, eigenen sich Eierschalen ideal, um die Erde mit Kalk zu versorgen und so den Boden zusätzlich aufzulockern sowie die Nährstoffaufnahme zu erleichtern.

3. Bier und Bierwasser
Das Grillfest ist vorbei und es ist tatsächlich noch eine halbe Flasche Bier stehengeblieben? Kein Problem. Geben Sie es ins Gießwasser oder kippen Sie abgestandenes Bier auch direkt in die Pflanzen (nicht mehr als zweimal in der Woche). Das aus Hopfen und Malz bestehende Bier enthält allein schon durch diese beiden Zutaten ganz natürliche Nährstoffe.

4. Bananenschalen
Aus tiefgefrorenen Bananen lässt sich im Sommer tolles selbstgemachtes Eis zaubern. Die Schalen können Sie kleingeschnitten direkt in die Erde vermengen und erhalten somit durch das Verrotten reichlich Humus.

5. Holzasche
Das Lagerfeuer im Garten ist abgebrannt – übrig bleibt einiges an Holzasche. Streuen Sie diese leicht auf den Boden oder mischen Sie sie z.B. beim Umgraben direkt unter die Erde. Holzasche enthält viel Kali und sorgt für ein gutes Wachstum.

6. Teesatz
Ähnlich wie Kaffeesatz kann auch Teesatz, vor allem von schwarzem und grünem Tee, gut als Dünger genutzt werden. Er ist nicht ganz so intensiv wie Kaffeesatz. Idealerweise sollte der Teesatz gut getrocknet der Erde untergemischt oder die Teebeutel für einige Zeit ins Gießwasser gehangen werden.

Natürliche Dünger sind eine kostengünstige Möglichkeit, Blumen und Pflanzen zusätzlich mit Nährstoffen zu versorgen. Allerdings sollten sie auch nur in Maßen eingesetzt werden. Viel hilft hier nicht unbedingt viel. Ideal ist regelmäßiger Wechsel von verschiedenen natürlichen Düngern. Darüber hinaus sollte man gut überlegen, welche Nährstoffe die Pflanzen tatsächlich benötigen und ob das Leitungswasser als Gießwasser z.B. allein nicht schon kalkhaltig genug ist.

Bei regelmäßigem Wechsel der richtigen Düngemethoden können natürliche Dünger jedoch für ein gesteigertes Wachstum, eine reichere Ernte und eine noch tollere Blütenpracht sorgen.

Das Team von LPM Schmidt wünscht eine schöne Sommerzeit.

Achtung: Vom 22. Juni bis 13. Juli sind wir im Betriebsurlaub.
Danach sind wir wieder in unserem Schaulager und unserer Musterhausausstellung für Sie da.

——–

Unser Schaulager in der Priesterstr. 2 in Krostitz hat geöffnet Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 12 Uhr.

Die Musterhausausstellung in der Dübener Straße 16 in Krostitz hat Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns immer über Besuch und beraten gern vor Ort oder bei Ihnen zu Hause!

Informieren Sie sich hier vorab: Musterhaus Ausstellung » und bei uns vor Ort!

TIPP: Nützliche Informationen für Sie.
Abonnieren Sie den kostenfreien LPM-Newsletter.
Sie erhalten vierteljährlich
• Interessantes zu Gärten und Naturstein
• Ideen zur Gartengestaltung
Zur Anmeldung klicken sie hier: eepurl.com/nB3on

Jetzt Fan auf Facebook werden:
https://www.facebook.com/lpm.naturstein.centrum

21.06.2018